Deutscher FIFA-Vizemeister wechselt zum HSVeSports

Lesedauer: 2 Minuten
HSV nimmt Leon Krasniqi (MrKrassle) vom Hamburger Startup overpowered eSports unter Vertrag

Hamburg, 30. September 2019 – Der HSV verpflichtet den amtierenden deutschen FIFA 19 Vizemeister der Playstation – Leon Krasniqi. Über die konkreten Vertragsdetails vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

Leon Krasniqi (19) – ein langjähriges Mitglied und Fan des HSV – ist als Bad Segeberger ein „echter Norddeutscher“ und ab sofort für das eSport-Team des HSV aktiv.
Nach dem Vizemeister-Titel auf der Playstation bei der deutschen FIFA-Meisterschaft 2019, der Virtual Bundesliga und der Verkündung der Zusammenarbeit mit dem jungen Hamburger Startup overpowered eSports, ist diese Unterschrift der nächste Schritt in Leons eSportler-Karriere.
Mit seinem ersten Profivertrag – und welcher Verein böte sich da mehr an als der Lieblingsfußballverein aus Kindheitstagen – geht Leon in seine erst zweite kompetitive FIFA-Saison.

Vor seinem Umstieg auf den Videospieltitel FIFA von EA Sports war Leon Krasniqi lange als PES-eSportler aktiv (Pro Evolution Soccer) und konnte auch dort durch mehrere Top-4-Platzierungen bei den deutschen Finals überzeugen.

„Ich bin schon immer HSV-Fan. Neben dem HSV ist der Fußball-eSport eine weitere große Leidenschaft. Die Unterzeichnung beim HSV ist für mich daher eine Herzensangelegenheit und ich bin unendlich froh darüber, dass ich direkt zu Beginn meiner Profi-Karriere bei diesem geilen Verein spielen darf. Ich werde alles geben, um den HSV erfolgreich im eSport zu vertreten“, sagte Leon über seinen ersten Profi-Vertrag.

Neben dem deutschen Vizemeister-Titel konnte Leon bereits den HSV eChampions Cup im Dezember 2018 gewinnen. Die Fans können gespannt sein, welche Erfolge Leon mit der Unterstützung des HSV und seiner Spielerberatungsagentur overpowered eSports in der anstehenden Saison erreichen kann.

Keywords:FIFA 20, VBL, HSV, Hamburger Sportverein, eSport, VBL, Virtual Bundesliga

adresse